Lokalbahnen der Donaumonarchie

BÖHMISCHE COMMERCIAL-BAHNEN

Gegründet/Sitz 1881 / Wien
Konzession 20. August 1880
Bahngebiet Böhmen, 193 km
Kapital 12.098.600 Gulden, alle im Besitz der österr.-ungar. Staatseisenbahn
Eröffnung 15. November 1881

Da es sich um eine wichtige Ergänzung des Verkehrsnetzes handelte, hatte die österr.-ungar. Staatseisenbahn-Gesellschaft sowohl die Betriebsführung als auch das Aktienpaket inne. Im Zuge der Verstaatlichung ging 1909 diese Bahnlinie in den Staatsbesitz über.

Aktienart KatalogNr. Nominale Währung Stückzahl Klasse Euro
Stammaktie 1881 200 Gulden 31.879 9
Obligation 1887 Serie A 300 Gulden 13.038 10
Obligation 1887 Serie B 300 Gulden 1.165 10
Obligation 1887 Serie C 300 Gulden 4.873 10
zurück zur Übersicht