Hauptbahnen für Österreich

K. k. priv. BÖHMISCHE NORDBAHN

Gegründet/Sitz 1867, Prag
Konzession 6. Oktober 1865, RGBl 24/1866, 9. September 1871, RGBl. 121 (Modifizierung)
Bahngebiet Bakow-Rumburg-Ebersbach mit Abzweigung Tannenberg - Bodenbach, Kreibitz - Gr. Schönau und den Verbindungslinien Bensen - Böhm. Leipa (Polzental), Rumburg - Nixdorf, Böhm. Kamnitz - Steinschönau, Röhrsdorf - Zwickau und die Lokalbahnen Kuttental - Cetno, Z
Kapital 8 Mio. Gulden, später 13 Mio. Gulden
Eröffnung 14. November 1867 (Bakow - Böhm. Leipa), 16. Jänner 1869 (Bähm. Leipa - Rumburg, Bodenbach - Tannenberg), 8. Jänner 1873 (Rumburg - Schluckenau), 14. Dezember 1873 (Schluckenau - Nixdorf)
Aktienart KatalogNr. Nominale Währung Stückzahl Klasse Euro
Aktie 1867 150 Gulden 53.333
Aktie 1882 150 Gulden 33.333
Aktie 1890 150 Gulden 6.667
Anleihe 5% Emission 1867 300 Gulden 20.000
Anleihe 5% Emission 1871 300 Gulden 11.666
Anleihe 4% Emission 1882 lit. A 300 Mark 3.700
Anleihe 4% Emission 1882 lit. A 3.000 Mark 4.630
Anleihe 4% Emission 1882 lit. B 300 Mark 9.200
Anleihe 4% Emission 1882 lit. B 1.500 Mark 13.160
Anleihe 4% Emission 1882 lit. C 300 Mark 5.000 5 50 - 85
Anleihe 3,5% Emission 1903 500 Mark 6.000
Anleihe 3,5% Emission 1903 1.000 Mark 7.000
Anleihe 3,5% Emission 1903 2.000 Mark 2.500
Anleihe 4% Emission 1909 400 Kronen
Anleihe 4% Emission 1909 2.000 Kronen
Anleihe 4% Emission 1909 2.000 Mark
Anleihe 4% Emission 1909 2.000 Kronen
Genussscheine
zurück zur Übersicht