Die österreichischen Lokalbahnen

ZILLERTALBAHN AG (Zillertaler Verkehrsbetriebe AG)

Gegründet/Sitz 1899 / Zell am Ziller
Konzession 2. Dezember 1899
Bahngebiet Jenbach - Zell am Ziller - Mayerhofen (T), 32 km, in Betrieb, 31, 760 mm (Dampfbummelzüge)
Kapital 2.882.520 Schilling in diversen Aktien. Noch bestehende AG.
Eröffnung 20. Dezember 1900
Stammaktien I. u. II. Emission: 1919 wurden mehr als 50% in Prioritätsaktien Lit. B umgetauscht, der Rest war in öffentlichem Besitz.
Das Nominale wurde 1927 auf 120 Schilling und 1957 auf 900 Schilling umgestellt. Ab 1959 existiert nur noch eine Aktienkategorie.
Aktienart KatalogNr. Nominale Währung Stückzahl Klasse Euro
Stammaktie I. Emission 1901 2371 200 Kronen 500 9 1.300 - 2.200
Stammaktie I. Emission 1901 2372 400 Kronen (500) 10
Stammaktie I. Emission 1901 2373 2.000 Kronen (400) 10
II. Emission Lit. B (1912) 2374 2.000 Kronen (150) 10
Emission 1939 2375 300 Reichsmark 2.950 4 60 - 100
Stammaktie 1959 2376 900 Schilling 5.085 5 60 - 100
Prioritätsaktie I. Emission 2377 200 Kronen 500 10
Prioritätsaktie I. Emission 2378 400 Kronen 500 10
Prioritätsaktie I. Emission 2379 2.000 Kronen 400 9 1.500 - 2.500
Prioritätsaktie Lit. B 1912 2380 200 Kronen 533 10
Prioritätsaktie Lit. B 1912 2381 400 Reichsmark 314 10
Prioritätsaktie Lit. B 1912 2382 2.000 210 10
Prioritätsaktie1939 2383 300 Reichsmark 3.410 6 90 - 150
4% Prioritätsobligation 1904 2384 400 Kronen 250 6 330 - 560
4% Prioritätsobligation 1904 2385 2.000 Kronen 400 6 260 - 440
4% Prioritätsobligationen 1904 2.000 Kronen (400) 10
Genussschein 1928 2386 o.N. 9 1.300 - 2.200
Genussschein 1939 lit. A 2387 300 Reichsmark 6 90 - 150
Genussschein 1939 lit. B 2388 300 Reichsmark 6
zurück zur Übersicht